Stadtentwicklung

Mit seinen umliegenden Freiräumen kann ein Bachlauf die zentrale Grünachse im Stadtgefüge bilden. Durch die Vernetzung von urbanen und naturräumlichen Schwerpunkten am Bach kann dieser entscheidend für die künftige Innenstadtentwicklung sein.

Der Gewässerlauf war vor der Neugestaltung begradigt und befestigt. In der Innenstadt von Rhede ist der Bach nun von Böschungsmauern eingefasst und der Öffentlichkeit wieder zugänglich. Die Gewässersohle ist naturnah gestaltet. Innerhalb des Profils sind an verschiedenen Stellen Setz- und Störsteine mit Verlandungszonen und Initialpflanzungen aus Röhricht eingebracht worden. Es entstehen Sohlauskolkungen und Verlandungsbereiche innerhalb des Profils.
Die landschaftsästhetische Aufwertung durch Laubgehölze dient gleichzeitig als Beschattung der Wasserflächen und langfristig dem Eintrag von Totholz.